Inhalt

08/15
ist heute ein Synonym für einfach oder gewöhnlich, war früher ein Synonym für Kommiss und ursprünglich die Typbezeichnung eines Maschinengewehres. Dazu kam es wie folgt: 1884 stellte Hiram Maxim das erste Maschinengewehr vor, bei dem der Rückstoß der explodierten Pulverladung für das automatische Nachladen der nächsten Patrone genutzt wurde. Gegenüber der bisherigen mechanischen Nachladung, z.B. durch eine Kurbel, erreicht diese Waffe eine verdoppelte Schussfolge. Das deutsche Herr kaufte erst die Waffe und entwickelte sie dann eigenständig weiter, bis 1908 das Modell mit der Bezeichnung MG 08 erschien. Eine tragbare Version wurde ab 1915 mit der Typbezeichnung MG 08/15 ausgeliefert und zur Standardwaffe des deutschen Heeres im ersten Weltkrieg. (aus "Die Technik" von U. Troitzsch und W. Weber)
Edison, Thomas Alva
1874-1931, erfand u.a. das Kohlenkörnermikrophon zum Telefon, ein Grammophon, eine Glühbirne, das erste Kinetoskop, eine Nickel-Eisen-Batterie und produzierte 1913 den ersten Tonfilm. (aus MS-Encarta 1999)
Erfinder
"Erfinder sind Leute, die nicht nur fluchen, sondern auch darüber nachdenken, was man tun kann, um das Ärgernis auszuschal­ten." (Jacob Rabinow, 225 Patente, gefunden in Petroski: Messer Gabel Reißverschluss von Henry Petroski.)
" Genial? Pah! Dran bleiben ist genial! Jeder andere helle Kopf kann genauso viel, wenn er nur höllisch dran bleibt und an nichts denkt, was an und für sich gut läuft. Du musst das verdammte Ding zum Laufen bringen! Mein Weg zum Erfolg war mit Fehlschlägen gepflastert." ( Thomas A. Edison, gefunden in "Messer Gabel Reißverschluss" von Henry Petroski.)
Ferien
als Wort kommt vom lateinischen feriae "Festtage, geschäftsfreie Tage" und nicht, wie Schüler gerne glauben, vom französischen faire rien "nichts tun".
Hooke, Robert
entdeckte 1660 das nach ihm benannte Hookesche Prinzip des linearen Zusammmenhanges zwi­schen Spannung und Dehnung. Er veröffentlichte es 1678 als Anagramm ceiiinosssttuu und erst 1680 im Klar­text: Ut tensio sic vis (gefunden in Petroski: Messer Gabel Reißverschluss Reißverschluss von Henry Petroski, S.81).
Silberblick
ist ein Ausdruck aus dem Hüttenwesen und be­zeich­nete bei älteren Probier­verfahren den Augenblick, in dem reines Silber aus einer Erzprobe gewonnen war.
Um den Silbergehalt eines Erzes festzustellen, kann man es mit Blei vermischen und schmelzen, so dass sich das Silber der Erzprobe im Blei löst. Anschließend wird das Blei verdampft. Kurz bevor das Blei verdampft ist, bildet es noch dünne Oxidschichten auf dem Silber, die ähnlich wie Öl auf Wasser sehr bunt schillern. Mit dem vollständigen Verdampfen des Bleies verschwinden diese Farben und das verbleibende Silber erstarrt. Im Moment der Erstarrung glüht es durch die frei werdende Kristallisationsenergie nochmals kurz auf = Silberblick (aus "De re metallica" von Georg Agricola von 1556 und einer Fußnote des Übersetzers aus dem Lateinischen Carl Schiffner von 1928). Bei der Bibliothek für Wirtschafts- und Sozialgeschichte / Köln können Sie eine deutsche Übersetzung von De Re Metallica als PDF-Datei herunter laden.
Soziologie
(von lateinisch socius: Gefährte, Geselle, und griechisch logos: Wort, Vernunft), die Wissenschaft von der Gesamtheit der sozialen Beziehungen innerhalb der menschlichen Gesellschaft. Sie untersucht und beschreibt die der Gesellschaft zugrunde liegenden Struktur-, Funk­tions- und Entwicklungszusammen­hänge. Das Erkenntnisinteresse der Soziologie richtet sich auf den Bereich der zwi­schenmenschlichen Beziehungen, die Interaktion zwi­schen sozialen Gruppen, Organisationen und Institutionen und ihre gesamtgesellschaftliche Bedeutung." (aus MS-Encarta 99).
Wissenschaft
Erhart Kästner in Stundentrommel vom heiligen Berg Athos über Pater Awakum, einen Eremiten: "Er weiß Dinge", bemerkte Luvaris einigermaßen betreten, "die sonst nur Universitätsprofessoren bekannt sind." Aber, so hätte er hinzufügen können, die kennen sie ja meistens nur, während jener sie wusste. Denn er hatte sein Leben gegründet darauf, und er hatte die Folgen daraus gezogen. Er wusste nur das auf der Welt, was sein Heil ausmachte, und alles andere wusste er nicht und kannte er nicht und hatte er nicht. Die Wissenschaft aber, die sich von jeher mit der Kenntnis begnügte und im Augenblick des Gedruckten ihre Himmelfahrt hat, lässt nichts aus; immer noch mehr, immer noch mehr will sie wissen, und sie zieht keinerlei Folgen daraus.

Technische Bezeichnungen aus der Natur entnommen

Von jeher haben Techniker Begriffe aus Fauna und Flora über­nommen ..

Auge
Kolbenauge, Pleuelauge
Bär
Ein Fallbär ist ein Gewicht, mit dem man z.B. Pfosten in die Erde rammt.
Bock
Stützbock, Rammbock, Tribock (Dreibock, Trebuchet, Blide)
Esel
Als Onager (Wildesel) be­zeich­neten römische Legionäre ihr Katapultgeschütz, weil es beim Abschuss bockte. Im Gegensatz zu einem Tribock beruhte der Onager auf einer Torsionsfeder aus Ochsensehnen.
Feder
Sprungfeder, Stahlfeder, Passfeder
Fuchs
Fuchsschwanz
Geißenfuß / Kuhfuß
sind Hebelwerkzeuge nicht nur für Einbrecher.
Hahn
Wasserhahn
Hahnküken
Ein Hahnküken ist der drehbare Verschlussteil in einem Zapfhahn oder einem Hahn für chemische Versuchsaufbauten.
Kamel
Eine Art Hebebühne.
Katze
Eine Laufkatze ist der kleine Wagen, der auf dem Kranbalken hin und her läuft.
Kran
Das Wort Kran stammt vom Kranich ab, der alten Bauformen von Kränen ähnelt.
Krokodil
z.B. Krokodilklemme
Made
Maden­schrauben (Gewindestifte) sind kleine Schrauben, die vollständig in der Gewindebohrung verschwinden.
Matrize, Patrize
Matrize und Patrize stammen von den lateinischen Worten Mater und Pater für Mutter und Vater ab (vergleiche: Mutter).
Beispiel: Bei der Herstellung von Schallplatten schneidet man die Tonspur mit einem Diamanten in die sogenannte Patrize, die theoretisch im Plattenspieler abspielbar ist. Für die Massenherstellung der Schallplatten stellt man galvanisch ein Gegenstück her, die Matrize; mit der Matrize presst man dann die Schallplatten aus erwärmter Kunst­stoffmasse. Wenn man große Stückzahlen herstellt oder weniger widerstandsfähige Materialien für die Matrize verwendet, hat man weitere positive und negative Gegenstücke der Matrize hergestellt und diese Sohn und Tochter genannt.
Maus
Computermaus
Molch
Als Molche be­zeich­net man Geräte, die in Schläuchen oder Pipelines zum Reinigen, Inspizieren o.ä. eingesetzt werden.
Mutter
Im amerikanischen Sprachgebrauch wird der Zusammen­hang noch deutlicher, denn dort heißen Stecker und Buchse male plug und female plug.Vergleiche auch Matrize und Patrize.
Schlange
Schlangenhals
Pferd
Pferdekopfpumpe
Schnecke
Schneckenpumpe (Archimedische Schraube, hieß im Griechischen 'Cochleas' nach einer spiralförmigen Seeschnecke), Förderschnecke, Extruderschnecke
Spinne
Wäschespinne, Wegespinne
Wolf
Fleischwolf
Widder
Ein Widder ist eine Ramme, z.B. zum Aufbrechen von Türen.
Nuss
Eine Nuss ist ein Steckaufsatz, mit dem man Sechskant­schrauben dreht
Engländer / Franzos
Als Engländer oder Franzosen be­zeich­net man verstellbare Schraubenschlüssel.